Landrat a. D. Hans Eveslage übergibt Spende

  • Teaser-Spendenuebergabe-Eveslage

11.400 Euro übergab der ehemalige Landrat des Landkreises Cloppenburg, Hans Eveslage, jetzt als Spende an die Hospizstiftung.

Landrat Eveslage wurde am 24. Oktober 2014, nach Erreichen der Altersgrenze, in einer gebührenden Feier in den Ruhestand verabschiedet. Anstelle von persönlichen Geschenken hatte er die Gäste um eine Spende für die Errichtung eines stationären Hospizes in Cloppenburg gebeten. Jetzt konnte er dieses Geld der Hospizstiftung übergeben.

In der kleinen Übergabezeremonie betonte er einmal mehr seine Überzeugung, dass ein stationäres Hospiz auch für den Landkreis Cloppenburg notwendig sei, damit die Einwohner des Kreises Cloppenburg nicht weiter dazu gezwungen seien, in die Nachbarkreise auszuweichen, wenn ein Hospizaufenthalt von ihnen gewünscht würde. Daher zeigte er sich erfreut, dass sich neben der Hospizstiftung mittlerweile auch weitere Institutionen wie der Landkreis, die kath. und ev. Kirche und Privatpersonen für die Errichtung eines Hospizes engagieren.

Vorsitzender Norbert Moormann bedankte sich bei Hans Eveslage für die großzügige Geste wie auch für die schon zuvor jahrelang gewährte Unterstützung in seiner Amtszeit als Landrat. Er zeigte auf, dass die Planungen für ein stationäres Hospiz schon sehr konkrete Gestalt angenommen haben, dass aber auch noch viele weitere Spenden nötig seien, um ein solches Projekt zu verwirklichen.