Hospizstiftung beteiligt sich als Mitgesellschafter an geplantem Hospiz

Die Hospizstiftung hat nun zusammen mit der Kleebaum Stiftung eine Betreibergesellschaft für das geplante Hospiz in Cloppenburg gegründet.

Errichtet werden soll das Hospiz in Cloppenburg an der Resthauser Str. mit der Hausnummer 8.   Auf dem etwa 6000 qm großen Grundstück nahe am Zentrum der Stadt sollen noch in diesem Jahr die Bauarbeiten beginnen, so dass mit einer Eröffnung im nächsten Jahr gerechnet werden kann. Das Hospiz soll bis zu zehn Gäste aufnehmen können.

Der Name des Hauses steht schon fest. Es wird wanderlicht gGmbH – Hospiz im Cloppenburger Land   heißen.

Vertreter der Kleebaum Stiftung, die auch als Bauherr fungiert, sind der Palliativmediziner Dr. Aloys Klaus, Dipl.-Kaufmann Franz-Josef Schewe und Bankkaufmann Horst Baumeister.

Die Hospizstiftung wird durch ihren Vorstandsvorsitzenden Norbert Moormann und den Stellvertretenden Vorsitzenden, den Apotheker  Dr. Hans – Joachim Rüve vertreten.

Dr. Aloys Klaus nimmt vorübergehend ehrenamtlich die Aufgaben des Geschäftsführers wahr.

Weitere Informationen auch unter: www.wanderlicht-hospiz.de

(Juni 2017)