Aktuelles

Aktuelles von der Hospizstiftung


Spatenstich für Hospiz „wanderlicht“

Wanderlicht Spatenstich-1- CIMG7698

Am 27. September 2017 konnte nun der erste Spatenstich für das Hospiz „wanderlicht“ in Cloppenburg an der Resthauser Straße erfolgen.

Geschäftsführer Dr. Aloys Klaus begrüßte, auch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Kleebaum Stiftung, die gleichzeitig als Bauherr agiert, dazu zahlreiche Gäste, unter Ihnen den Landrat Johann Wimberg und den stellvertretenden Bürgermeister Hermann Schröer. Auch die Architektin Frau Andrea Geister-Herbolzheimer und Vertreter der bauausführenden Firma Schulte aus Haselünne hatten es sich nicht nehmen lassen, am Baustart teilzunehmen.

Von der Hospizstiftung waren Norbert Moormann, Dr. Hans-Joachim Rüve, Norbert Hauptvogel und Walter Hußmann als Vorstandsmitglieder, sowie einige Kuratoriumsmitglieder mit der Vorsitzenden Anna-Maria Taphorn-Lübbers dabei.

Der Vorstand der Kleebaum Stiftung wurde komplettiert durch die Vorstände Franz-Josef Schewe und Horst Baumeister.

Alle drückten ihre Freude über den jetzt nach vierjähriger Planungszeit erfolgten Baustart aus und wünschten dem Bauvorhaben ein gutes Gelingen. Im vierten Quartal des Jahres 2018 soll die Eröffnung stattfinden.

Hospizstiftung beteiligt sich als Mitgesellschafter an geplantem Hospiz

Die Hospizstiftung hat nun zusammen mit der Kleebaum Stiftung eine Betreibergesellschaft für das geplante Hospiz in Cloppenburg gegründet.

Errichtet werden soll das Hospiz in Cloppenburg an der Resthauser Str. mit der Hausnummer 8.   Auf dem etwa 6000 qm großen Grundstück nahe am Zentrum der Stadt sollen noch in diesem Jahr die Bauarbeiten beginnen, so dass mit einer Eröffnung im nächsten Jahr gerechnet werden kann. Das Hospiz soll bis zu zehn Gäste aufnehmen können.

Der Name des Hauses steht schon fest. Es wird wanderlicht gGmbH – Hospiz im Cloppenburger Land   heißen.

Vertreter der Kleebaum Stiftung, die auch als Bauherr fungiert, sind der Palliativmediziner Dr. Aloys Klaus, Dipl.-Kaufmann Franz-Josef Schewe und Bankkaufmann Horst Baumeister.

Die Hospizstiftung wird durch ihren Vorstandsvorsitzenden Norbert Moormann und den Stellvertretenden Vorsitzenden, den Apotheker  Dr. Hans – Joachim Rüve vertreten.

Dr. Aloys Klaus nimmt vorübergehend ehrenamtlich die Aufgaben des Geschäftsführers wahr.

Weitere Informationen auch unter: www.wanderlicht-hospiz.de

(Juni 2017)

Stiftungsvorstand neu gewählt im Juni 2017

Satzungsgemäß wurde nun der Stiftungsvorstand nach der ersten fünfjährigen Amtszeit neu gewählt. Zwei Vorstandsmitglieder schieden auf eigenen Wunsch aus: Frau Karin Pascher und Herr Klaus-Dieter Lordick. Sie wurden vom Vorstandsvorsitzenden mit einem herzlichen Dank für die geleistete Arbeit und das Engagement verabschiedet.

Neu in den Vorstand gewählt wurden dafür Frau Dr. Elisabeth Blömer und Herr Norbert Hauptvogel. Frau Dr. Blömer ist die Leiterin des Gesundheitsamtes beim Landkreis Cloppenburg, Herr Hauptvogel ist Vorstandsmitglied der Volksbank Cloppenburg.

Vorstandsvorsitzender Norbert Moormann bedankte sich für ihre Bereitschaft, in der Hospizstiftung mit zu arbeiten und drückte die Überzeugung für eine gute Zusammenarbeit aus. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden wieder gewählt und in ihren Funktionen bestätigt.

Auch für das Kuratorium musste eine Position neu besetzt werden. Frau Marianne Hoppe hatte zuvor auf ihren Sitz im Vorstand des Hospizvereines „Hospizdienst für den Landkreis Cloppenburg“ verzichtet, womit auch ihr Platz im Kuratorium frei wurde. Für sie wurde gewählt Frau Dorothea Schulte, die noch aktiv im Vorstand des Hospizvereins und in der Sterbebegleitung tätig ist.

1.000,00 Euro Spende für das Hospiz aus der Jägerschaft

Spende Jäger Bethen 2017

Dirk Klaus, (l.)  Norbert Moormann, (m.)   Martin Neekamp, (r.)                                               Foto: Andreas Heidkamp

Eine Spende über 1.000,00 Euro übergaben Hegeringleiter Martin Neekamp und sein Stellvertreter Dirk Klaus aus Bethen /Cloppenburg an den Vorsitzenden der Hospizstiftung für das geplante Hospiz in Cloppenburg.

Spende über EURO 500,00 für das Hospiz

Eine Spende über 500,00 Euro überwies die Firma Wille + Partner, Schillerstraße 1, 26122 Oldenburg.

Wir sagen einen  herzlichen Dank!

Spende für das Hospiz

Spendenübergabe

Eine Spende über EUR 1.000,00 übergab die Buchhandlung Terwelp in Cloppenburg im Juli 2016 der Hospizstiftung für den Landkreis Cloppenburg. Der Chef des Hauses, Michael Terwelp, betonte ausdrücklich, dass damit der Bau und der Betrieb eines stationären Hospizes für den Landkreis Cloppenburg unterstützt werden solle.

Erzielt wurde der Betrag durch die Abgabe von unverkäuflichen Leseexemplaren, die die Buchhandlung gegen eine kleine Spende zur Verfügung stellte.

Die Hospizstiftung setzt sich dafür ein, dass ein solches Hospiz in absehbarer Zeit in Cloppenburg entsteht, und wird als Mitbetreiber auch Verantwortung für das Bestehen des Hospizes übernehmen. Laut dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Norbert Moormann sind die Planungen so weit gediehen, dass man sagen kann, das Ziel liegt greifbar nahe.

Zu verdanken ist das auch Partnern, die bereit sind, sich dabei mit großem Einsatz einzubringen, – und vielen Spendern, wie jetzt die Buchhandlung Terwelp, die mit ihrer Spende für materielle und ideelle Unterstützung sorgen. Norbert Moormann bedankte sich bei Michael Terwelp für die großzügige Spende und schloss dabei alle bisherigen Spender mit ein. Jede Spende sei willkommen, noch viele notwendig.

(Foto: Agnes Lakebeck)

 

Benefizkonzert im März 2016 zugunsten der Hospizstiftung

Am Mittwoch, dem 09. März 2016 findet um 20.00 Uhr in der Stadthalle Cloppenburg ein Benefizkonzert zugunsten der Hospizstiftung für den Landkreis Cloppenburg statt. Gestaltet wird das Konzert von der Bigband „CAJAZZO“ des Clemens-August-Gymnasiums Cloppenburg unter der Leitung des Musiklehrers Thomas Stanko. Thomas Stanko hat die Bigband vor einigen Jahren ins Leben gerufen und sie seitdem beständig zu einem hohen musikalischen Leistungsstand geführt. Auf Verabschiedungsfeiern und Schulfesten ist sie fester Bestandteil des Feierablaufs.

Landrat a. D. Hans Eveslage übergibt Spende

Teaser-Spendenuebergabe-Eveslage

11.400 Euro übergab der ehemalige Landrat des Landkreises Cloppenburg, Hans Eveslage, jetzt als Spende an die Hospizstiftung.

Landrat Eveslage wurde am 24. Oktober 2014, nach Erreichen der Altersgrenze, in einer gebührenden Feier in den Ruhestand verabschiedet. Anstelle von persönlichen Geschenken hatte er die Gäste um eine Spende für die Errichtung eines stationären Hospizes in Cloppenburg gebeten. Jetzt konnte er dieses Geld der Hospizstiftung übergeben.

Walter Hußmann neu im Vorstand der Hospizstiftung

Vorstand, Kuratorium Hußmann

Als neues Vorstandsmitglied in der Hospizstiftung für den Landkreis Cloppenburg wurde nun Walter Hußmann aus Sedelsberg vom Kuratorium gewählt. Diese Wahl war notwendig, weil die Koordinatorin des Malteser-Hospizdienstes Friesoythe, Gerda Spieker, aus dienstlichen Gründen aus diesem Amt ausscheiden musste.

Walter Hußmann ist selber seit einigen Jahren im ambulanten Hospizdienst der Malteser in Friesoythe tätig.